Auf Kur in Frankreich

Frankreich ist ein Land, das viele Facetten hat. Betrachtet man es aus verschiedenen Perspektiven, so findet man dort eine unglaubliche Vielfalt an Dingen und Möglichkeiten, die wahrscheinlich nur wenige Länder zu bieten haben. Zum einen ist es bekannt für seine Hauptstadt Paris, auch Stadt der Liebe genannt. Paris zählt zu den meist aufgesuchten Hauptstädten der Welt. Millionen von Touristen zieht es Jahr für Jahr dorthin, um die Sehenswürdigkeiten und die wunderschönen Ecken der Stadt kennenzulernen.

Neben Kultur und Städteurlauben bietet Frankreich jedoch weit mehr. Einige Teile des Landes befinden sich direkt an der Atlantikküste, weswegen vor allem sportliche Urlauber und Fans des Wassersports diese Gebiete aufsuchen. Städte wie Seignosse sind weltweit als das Surferparadies schlechthin bekannt. Auch bei Badeurlaubern, die gerne am Strand relaxen wollen, sind die Küstengebiete das Landes durchaus beliebt.

Eine Urlaubssparte ist in Frankreich ebenfalls stark vertreten und zwar die Kururlaube. Menschen die einen längeren Krankenhausaufenthalt hinter sich haben oder einfach eine Auszeit vom Alltagsstress brauchen, kommen häufig nach Frankreich. Das angenehme Klima, die warmen Temperaturen und die gute Luft sind dafür verantwortlich.

Durch die vielen Kururlauber haben sich vor allem in jüngster Zeit immer mehr große Wellnesshotels und Anlagen etabliert. Da diese mit medizinischen Einrichtungen zusammenarbeiten, verfügen sie oft über eine besonders gehobene Ausstattung. Infrarotkabinen gehören beispielsweise schon zum Standard vieler Wellnessanlagen dazu, da die positiven Effekte wissenschaftlich bewiesen werden konnten.

Auch normale Urlauber, die nicht auf eine vom Arzt verordnete Kur fahren, wollen zum Teil auf die Vorzüge dieser hochmodernen Wellnesshotels nicht verzichten und lieben es, in der Infrarotkabine zu entspannen und den Alltagsstress zu vergessen. Es ist jedoch empfehlenswert sich im Voraus genau zu informieren, über welche Ausstattung die Hotels verfügen und ob man befugt ist, alle Einrichtungen zu benutzen. Einige Kurhotels behalten Gerätschaften wie die Infrarotkabinen auch beispielsweise den Kurpatienten vor, denen eine Infrarottherapie speziell vom Arzt verschrieben wurde.