Klassenfahrten nach Frankreich

Frankreich zählt für Schüler aus Deutschland zu den beliebtesten und meist genützten Zielen für Klassenfahrten. Das Land ist vielfältig und nicht zuletzt landschaftlich wunderschön. Bei Klassenfahrten nach Frankreich steht häufig die Sprache im Vordergrund. Französisch wird in den meisten Schulen in Deutschland nach Englisch als zweite Fremdsprache angeboten. Um tatsächlich in der Lage zu sein, in einer fremden Sprache zu kommunizieren, reicht es nicht, Grammatik und Vokabeln zu pauken. Man muss die Sprache anwenden und das funktioniert natürlich am besten in einem Land, in dem die Sprache gesprochen wird. Um also das Nützliche mit etwas Schönem zu kombinieren, reisen viele Schulklassen, insbesondere der höheren Stufen, in unser schönes Nachbarland Frankreich.

Paris, eine der schönsten und beeindruckendsten Städte Europas, steht bei Klassenfahrten nach Frankreich ganz hoch im Kurs. Das kulturelle Angebot in der Stadt der Liebe ist nur schwer zu überbieten. Der Eifelturm und der Louvre sind dabei in jedem Fall ein Muss. Und auch ein Besuch des bunten Künstlerviertels Montparnasse ist unbedingt einen Besuch wert. Die Auswahl an Gebäuden, Plätzen und anderen Sehenswürdigkeiten in Paris ist schier endlos. Da fällt die Wahl oft schwer, denn alle bekannten Orte in Paris aufzusuchen ist im Rahmen von Klassenfahrten in Frankreichs Hauptstadt schlicht nicht möglich. Dazu müsste man sich mehrere Wochen oder gar länger in der Stadt aufhalten. Es ist daher unbedingt zu empfehlen, sich vor der Reise über die Sehenswürdigkeiten von Paris zu informieren und sich diejenigen schon im Vorfeld auszusuchen, die einen am meisten interessieren.

Natürlich hat Frankreich noch viel mehr zu bieten als Paris. Klassenfahrten nach Frankreich führen auch oft ans Meer. Wer kriegt beim Gedanken an die Cote D`Azur nicht sofort Lust auf Urlaub? An den wunderschönen Stränden lässt sich das Verbessern der Französischkenntnisse wunderbar mit einem entspannten Badeurlaub verbinden. Und auch das Nachtleben hier steht dem in Paris um nichts nach. Kein Wunder also, dass viele Klassenfahrten nach Frankreich zumindest einen Abstecher an die Küste beinhalten.